wahlkampf_1038_238

Kandidatur

Liebe Potsdamerinnen, liebe Potsdamer,
ich möchte für Sie meine langjährigen Erfahrungen in der erfolgreichen Leitung kommunaler Unternehmen in die neue Stadtverordnetenversammlung einbringen.

Mir war immer wichtig, dass städtische Firmen nicht nur wirtschaftlich effizient sondern auch gemeinwohlorientiert arbeiten. Folglich stehe ich dafür ein, dass seitens Stadt und kommunaler Unternehmen keine weiteren Privatisierungen zulasten der Bürgerinnen und Bürger stattfinden; insbesondere kein Verkauf von städtischem Wohneigentum. Ich wünsche mir für Potsdam ein Stadtentwicklungskonzept und ein Verkehrsentwicklungskonzept, in dem alle ihren Platz finden.

Ich weiß, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement für die Innovationskraft und das soziale Miteinander in der Stadt ist.
Ich lege viel Wert darauf, dass ein Bürgerhaushalt seinen Namen verdient. Deshalb setze ich mich insbesondere dafür ein, dass die Förderung gemeinnütziger Einrichtungen, z.B. des Tierschutzes, des Sports und der Jugendkultur durch finanzielle Unterstützung der Stadt gewährleistet wird.

Daher bitte ich Sie am 25. Mai um Ihr Mandat. Geben Sie mir Ihre 3 Stimmen bei der Kommunalwahl – Liste 1, Platz 8!

Herzlichst, Ihr
Peter Paffhausen.